10. Mai 2013

"Bevor ich sterbe" von Jenny Downham

Originaltitel: Before I Die
Autor: jenny Downham
Deutscher Titel: Bevor ich sterbe
Preis: 8,95€
Seiten: ca. 320 Seiten 
Reihe: Einzelband

Zum Inhalt:
Tessa ist krank. Todkrank. Sie hat Leukämie.
Sie leidet seit vier Jahren an der Krankheit, seit sie zwölf ist. Und jetzt steht fest: Sie hat den Kampf endgültig verloren. Es gibt keine Hoffnung mehr für sie.
Den Rest ihres Lebens will sie dafür nutzen, die Liste an der Wand über ihrem Bett abzuarbeiten. Die Liste beinhaltet Sachen, die sie unbedingt noch machen möchte. Ihre Freundin Zoey unterstützt sie dabei.
Dann lernt Tessa Adam kennen, der sich von ihrer Krankheit nicht abgestoßen fühlt ...

Meinung:
Zuallererst muss man eins wissen, wenn man diese Rezension liest:
Bevor ich sterbe haben wir in der 8. Klasse als Schullektüre behandelt. Und es ist ja so, dass das sogar die besten Bücher schlechtmacht. Aber lag nicht nur daran, dass es mir so wenig gefiel.
Wenn man die grobe Inhaltsangabe liest, denkt man, da ist ein Mädchen, dass den Rest ihres Lebens genießen will, in dem sie zum Beispiel irgendwo hingeht, wo sie noch nie gewesen ist. Aber Tessas Liste ist anders. Der erste Punkt ist Sex. Sie geht mit ihrer Freundin auf eine Party und nimmt so ziemlich den Erstbesten, der ihr über den Weg läuft. Andere Punkte sind, unter anderem, Drogen nehmen und etwas verbrechen.
Dann Tessa. Sie ist unerträglich. Sie hat fast die ganze Zeit über schlechte Laune und ihre Gedanken sind meist deprimiert und selbstbemitleidend. Außerdem denkt sie immer, dass sie ein total nettes Mädchen ist, z. B. Kapitel 3: "Ich bin eigentlich sehr nett, bestimmt würde sie mich mögen." Aber ihre Taten sagen was ganz anderes.
Sie stößt jeden von sich, der nett zu ihr ist. Ihren Vater, ihre Pflegerin (oder was auch immer die war) und vor allem Adam. Dabei ist Adam eigentlich das beste am ganzen Buch. Er gibt sich sehr viel Mühe mit Tessa und versucht, ihr bei ihrer Liste zu helfen.
Also ich würde das Buch nicht weiterempfehlen.

Bewertung:

1 Kommentar:

  1. Durch die Leserunde zu "Insel der Nyx" (bei der ich selbst ja auch dabei bin) bin ich auf deinen Blog gestoßen und gleich mal Leser geworden ;)

    Das Buch "Bevor ich sterbe" wollte ich eigentlich schon seit längerem lesen, aber so wie du davon berichtest scheint es nicht besonders lesenswert zu sein. Na ja, ich denke ich werde, wenn ich Zeit habe, das Buch dennoch mal in die Hand nehmen ;)

    LG
    Haveny

    AntwortenLöschen