30. August 2013

"Hüter der Dämmerung" von L. A. Weatherly

Originaltitel: Angel Fire
Autor: L. A. Weatherly
Deutscher Titel: Hüter der Dämmerung
Preis: 9,95 €
Seiten: 617 Seiten
Reihe: Angel Band 2 (Rezi Band 1)

Inhalt:
Willow und Alex sind wieder auf der Flucht!
Die Polizei sucht sie, aber die größte Gefahr sind die Engel, denn sie wissen, dass Willow als Halbengel die ist, die sie alle vernichten kann ...
Die beiden fliehen nach Mexico, wo sie neue Engeljäger ausbilden wollen. Sie begegnen einer alten Freundin von Alex, die schon damit angefangen hat. Gemeinsam wollen sie die Engel töten und das Seraphische Konzil stürzen.
Doch wie können sie das tun? Die paar Engeljäger, die ihnen zur Verfügung stehen, sind schlecht ausgebildet und unerfahren.
Währenddessen sucht Seb, der Halbengel, der sich auch vor den Engel versteckt, nach Willow, und das schon seit Jahren. Doch als er das Mädchen, von dem er schon sein Leben lang träumt, endlich findet, ist alles komplizierter als es sein sollte. Denn Willow ist mit Alex zusammen, doch ihre Gefühle für Seb bringen sie ganz schön durcheinander ...
Auch wenn es ihm nicht gefällt, muss Alex zusehen, wie viel Zeit Willow mit dem anderen Halbengel verbringt. Denn Seb kann ihnen dabei helfen, die Engel zu vernichten ...

Meinung:
Der zweite Teil gefiel mir besser als der erste, denn ich bin ein Fan von Dreiecksbeziehungen. Es ist mir zu langweilig, wenn es einfach ein glückliches Pärchen gibt. Es sollte schon etwas kompliziert und dramatisch sein. Aber nicht zu sehr.
Noch bevor ich das Buch gelesen hatte, war ich ein Fan von Seb. Erstens, weil er eben die romantische Spannung ins Buch bringt, und weil ich Alex irgendwie nicht mag. Manchmal ist er ein knallharter Engeljäger und dann wird er plötzlich weich wie Butter. Bei manchen Szenen habe ich das Gefühl, er schmollt und hat Tränen in den Augen und die Autorin hat vergessen, das aufzuschreiben. Seb hingegen ist immer gleich. Humorvoll, cool, aber auch romantisch und süß und er hat immer was zu sagen. Klar kann er auch ernst sein, doch selbst dann hat er noch den gleichen Charakter.
Das Buch war ziemlich spannend und einmal angefangen konnte ich nicht mehr aufhören. Ich hatte es in 5 - 6 Stunden durch und war dann traurig, weil es zu Ende war. Das Ende fand ich trotzdem schön, ehrlich, ich hätte Seb umarmen können, weil er so toll ist.
Ich hoffe, band 3 lässt nicht zu lange auf sich warten!

Bewertung:
 

Kommentare:

  1. Ich habe deine Rezi nur überflogen, da der erste Band noch auf meinem SUB vor sich hingammelt und darauf wartet, endlich gelesen zu werden ;)
    Aber jetzt habe ich richtig Lust mit dem ersten Teil anzufangen, wären da nur nicht die Bücher aus der Bücherei, die ich noch lesen sollte...

    LG
    Haveny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, ich weiß was du meinst. Ich habe bestimmt 50 Büchereibücher gelesen, nachdem ich es gekauft und bevor ich es gelesen habe. Die haben halt Priorität :)
      Die Reihe ist jedenfalls sehr schön und du solltest es bald mal lesen.
      LG, Meli

      Löschen
  2. Mir hat Band 1 viel besser gefallen, ich bin leider etwas enttäuscht von der Fortsetzung.. Aber Seb reißt es wirklich raus, ein super Charakter!

    AntwortenLöschen